DRACHENSCHIFF® Logbuch

Product removed from wishlist!
Schon zur Wikingerzeit gab es eine Form der schriftlichen Kommunikation: Runen. Diese Zeichen hatten alle eine eigene Bedeutung konnten aber in Kombination mit einer anderen Rune etwas völlig anderes heißen. Am bekanntesten sind sicherlich die massiven Runensteine die die Wikinger in dieser Zeit errichteten. Sie dienten als Überlieferung großer Taten, Totengedenksteine aber auch zur Festlegung
Zum Beitrag
Wikinger waren ständig in Aufbruchstimmung. Ihre andauernde Abenteuerlust und ihr Fernweh waren ihr Antrieb. Die Wikingerzüge waren in erster Linie Seefahrten und vor allem Raubzüge und Kriegsfahrten wurden mit den sogenannten Drachenschiffen begangen. Das hatte einen einfachen Grund: Wikinger waren Meister im Schiffsbau und vor allem die Drachenschiffe hatten so viele Vorteile, dass sie beinahe
Zum Beitrag
Wikinger hatten großes Fernweh. Im nordischen Klima gab es nur wenig Ackerland. Wenn sie mit ihren Drachenschiffen loszogen, hatten sie die Chance woanders ihr Glück zu machen. Sie wussten, was sie wollten, und akzeptierten das Risiko, das damit einherging. Jede Reise bereiteten sie rational und methodisch vor. Trotzdem konnte es sein, dass sie mitten auf
Zum Beitrag
In Teil 2 des Interviews mit Roman Geiselhart geht es um den Kinospot und das Casting „Azubi Superstar“. Eine mutige Idee für neue Wege, zur Gewinnung passender Auszubildenden. Sie erfahren, wie Anton Geiselhart: – den Beruf des Handwerkers interessant darstellt – durch den Kinospot genau die Zielgruppe anspricht und erreicht, die das Unternehmen möchte –
Zum Podcast
Was hat ein Hund mit Employer Branding zutun? Wie hat mich Mila Führung gelehrt? Welchen Mehrwert hat ein Hund für das Team? Diese und weitere Fragen beantworte ich in der neuen Folge. Wenn Ihnen die Folge gefallen und geholfen hat, teilen Sie diese gerne mit allen Menschen, denen das Wissen oder diese Podcastreihe zum Thema
Zum Podcast
In dieser Folge hören Sie den ersten Teil des wunderbar ehrlichen und authentischen Interviews mit Roman Geiselhart zum Thema Employer Branding. Roman Geiselhart ist Geschäftsführender Gesellschafter des Malerbetriebs Anton Geiselhart aus Reutlingen und führt diesen in dritter Generation. Anton Geiselhart ist 120 Mann stark und in der Region unter anderem durch das rote Quadrat „MALER
Zum Podcast
In dieser Folge geht es um Routinen. Beim DRACHENSCHIFF heißt diese Freya-Runde. Dabei erfahren Sie: Was ist die Freya Runde ist und wie Sie diese für sich nutzen Warum Routinen wichtig sind Was Feedback bedeutet Eine Möglichkeit der Anerkennungskultur Wie wir die Woche reflektieren und vorplanen Wenn Ihnen die Folge gefallen und geholfen hat, teilen
Zum Podcast
In der heutigen Podcast-Folge geht es um das Thema „Loslassen“ und warum dies so wichtig für ein erfolgreiches Employer Branding ist. Sie erfahren mehr zum Modell von Fachkraft, Manager und Unternehmer, das in dem Buch „Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer“ von Stefan Merath beschrieben wird. Hier geht’s zum Buchtipp: http://amzn.to/2tE9VBC Wenn Ihnen die Folge gefallen und
Zum Podcast
In der heutigen Folge geht es darum, was es mit dem Namen DRACHENSCHIFF auf sich hat. Wenn Ihnen die Folge gefallen und geholfen hat, teilen Sie diese gerne mit allen Menschen, denen das Wissen oder diese Podcastreihe zum Thema Employer Branding weiterhelfen kann. Danke für Ihre Bewertung hier auf iTunes! Weitere Informationen zum Thema unter:
Zum Podcast
Scroll to top